Back To Top

© Ibrahim Asad | Pixabay title Top 10-Packliste für die Malediven © Bernhard Krieger title

Amba-Tauchboot: Tauchsafaris auf den Malediven unter deutscher Leitung

Die Amba unter Deutscher Leitung ist die Pionierin in den noch weitgehend unbe­rührten Atollen der Malediven. Sie kreuzt häufig im Haa Alifu-und im Haa Dhaalu-Atoll der Malediven. Das Tauchsafarischiff bietet einen unvergesslichen Tauchurlaub abseits vom Massentourismus im Indischen Ozean.

Nur die Amba steuert seit 2004 Tauchplätze im Haa Alifu Atoll und Haa Dhaalu Atoll an. Diese legen ganz im Norden der Malediven rund 280 Kilometer von Male entfernt. Erreicbar sind mit einem 35 Minuten langen Inlandsflug. Das Taucherschiff kreuzt zwar überwiegend im Haa Alifu und Haa Dhaalu Atoll, bietet jedoch auch regelmäßig Sondertouren ins Baa Atoll an.

Mit der Amba unvergessliche Tauchgänge auf den Malediven erleben

In den angesteuerten Gebieten können Gäste den weitgehend unerforschten, farbenfrohen Norden der Malediven betauchen und neu erschlossene Plätze erforschen. Es gibt eine sehr große Artenvielfalt, wodurch sowohl Makro- als auch Großfischliebhaber auf ihre Kosten kommen. Entlegene Riffe mit Mantas, Wal- und Riffhaien, aber auch Stachelrochen, Gitarrenrochen, Leopardenhaien und eine Vielzahl an sonst eher für Indonesien typische „Critters“ laden zu unvergesslichen Tauchgängen ein.

Pro Tag sind zwei bis drei Tauchgänge geplant – pro Woche ein Nachttauchgang. Ein separates Dhoni und ein Schnellboot bringen die Tauchurlauber zu den Spots.

Schwimmendes Hotel auf dem Indischen Ozean

Die Amba mit einer Länge von 33 und einer Breite von 10 Metern bietet neun Standard­ Kabinen. Diese sind mit einem Doppel-­ oder zwei Einzelbetten, Dusche, WC, Klimaanlage und Decken­ventilator ausgestattet. Eine Luxus­-Kabine befindet sich auf dem Oberdeck und verfügt zusätzlich über eine private Terrasse. Im Oberdeck befinden sich drei von zehn Kabinen, sieben weitere befinden sich im Unterdeck.

Die Crew besteht aus zehn bis zwölf Personen. Davon sind zwei Englisch sprechende Tauchguides – meistens ist auch eine Deutsch sprechende Person an Board.

News

Partner

News

  • Für Urlauber, die einzigartige Reiseerlebnisse und authentische Abenteuer suchen, hat das Amilla Maldives Resort and Residences zwei neue Angebote im Programm. Auf speziellen Kulturausflügen können interessierte Gäste benachbarte Inseln im Baa Atoll erkunden. Im Juli wird das Resort dann selbst

  • Die maledivische Coco Collection setzt schon lange auf Nachhaltigkeit. Für den Schutz der Meere sucht man nun Unterstützung. Interessierten können sich auf einen Praktikumsplatz als Korallengärtner bewerben. Achtung: Die Bewerbungsfrist läuft bald ab!

Facebook

Partner