Malediven

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Manta-Saison auf den Malediven hat begonnen

Text: Andreas Hottenrott

Von Mai bis Oktober versammeln sich jährlich Hunderte Mantas im Baa Atoll auf den Malediven. Das UNESCO Biosphären-Reservat beherbergt damit die weltweit größte Population der Tiere. Nirgends gibt es eine bessere Gelegenheit, die anmutigen Rochen zu beobachten, als in der Hanifaru Bay.

Mantas auf Futtersuche im Baa Atoll

Es ist die Suche nach Nahrung, die die Mantas jedes Jahr im Mai ins Baa Atoll führt. Besonders in der Hanifaru Bay finden die riesigen Fische planktonreiches Gewässer vor. Dort halten sie sich noch bis Oktober auf.

Resorts wie das Milaidhoo Island Maldives bieten geführte Touren zu den Mantas an. © Milaidhoo Island Maldives

Resorts wie das Milaidhoo Island Maldives bieten ihren Gästen auf geführten Touren die Gelegenheit, die Giganten des Ozeans hautnah zu erleben, mit ihnen zu schwimmen und zu schnorcheln. Die Mantas schweben dann nur wenige Meter von den Urlaubern entfernt durchs Wasser und nehmen gelassen Unmengen des mikroskopisch kleinen Planktons auf.

Manta-Beobachtungen mit Milaidhoo Island Maldives

Die Ranger der Resorts stellen dabei sicher, dass die Naturfreunde eine möglichst gute Sicht auf die Tiere haben, diese aber keinesfalls stören. Im Fall des Milaidhoo Island Maldives vermittelt die auf der Insel ansässige Meeresbiologin zudem spannende Hintergrundinformationen zu den faszinierenden Mantas. Wer gerne einmal mit den Rochen tauchen möchte, kann mit dem Team des Ocean Stories Aquatic Centre auf Milaidhoo zu verschiedenen Tauchplätzen außerhalb des geschützten Meeresgebiets fahren, an denen man mit etwas Glück ebenfalls den majestätischen Mantas begegnet.