Malediven

informieren ~ inspirieren ~ Träume erfüllen
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Malediven-Einreisebestimmungen

Text: Darian Leicher

Die Einreise für Europäer auf die Malediven ist simpel. Es müssen nur einige wenige Dinge beachtet werden.

Mit Reisepass – beziehungsweise mit Kinderreisepass für die jüngeren Besucher – steht dem Traumurlaub nichts mehr im Weg. Selbst wenn klassischer Weise kurz vor Antritt des Urlaubs auffallen sollte, dass die Papiere abgelaufen sind – nicht in Panik verfallen! Ein vorläufiger Reiseausweis wird ebenfalls genehmigt. Die Dokumente müssen bei Einreise allerdings noch mindestens sechs Monate gültig sein.

Urlauber, die regelmäßig Medikamente zu sich nehmen, benötigen eine auf Englisch verfasste Bescheinigung ihres Arztes bezüglich der Notwendigkeit der Einnahme.

Touristenvisa von einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen werden am Flughafen von Malé ausgegeben. Ist ein Verbleib von bis zu 90 Tagen geplant, muss ein Antrag gestellt werden. Das kann auch vor Ort geschehen. Überschreiten Besucher die Visumsfrist von 30 Tagen ohne eine gültige Verlängerung, kann das zu hohen Geldstrafen und einem Einreiseverbot führen. Generell sollten sich alle Einreisenden rechtzeitig vor der Reise über die aktuellen Bestimmungen beim Auswärtigen Amt ihres Landes erkundigen.